Degree Programs

Certificate of Advanced Studies in Electroacoustic Composition 

Currently, information about the CAS in Electroacoustic Composition is only available in German.

 

Der Zertifikatslehrgang Computermusik richtet sich an Musikerinnen, Künstlerinnen und Berufsleute aus verwandten Gebieten.

 

Der CAS Computermusik vermittelt die praktischen Grundlagen für musikalisches Arbeiten mit dem Computer, ob im Studio oder auf der Bühne im Zusammenhang mit Live-Elektronik. Er bietet dem Quereinsteiger eine Einführung in die Handhabung des Computers für künstlerische Arbeit mit Klang, kann aber gleichermassen auch von Personen mit Vorkenntnissen, im Sinne einer vertiefenden Weiterbildung, besucht werden. Der zeitliche Aufwand ist überschaubar und lässt ein berufsbegleitendes Studium zu.

 

Im Zentrum des CAS Computermusik steht der künstlerische Einzelunterricht jedoch wird eine Auswahl von begleitenden Kursen gemäss den individuellen Bedürfnissen getroffen.

Curriculum:

  • Einzelunterricht (45', wöchentlich)
    Ausgehend von den individuellen Vorkenntnissen und ausgerichtet auf die Interessen der Studierenden. Die eigenständige künstlerische Arbeit steht im Zentrum.
  • Digitale Klangsynthese: (2h, vierzehntäglich)
    Grundlagen der digitalen Klangsynthese und Klangverarbeitung: Additive und subtraktive Synthese, Modulationstechniken, Filter, Granularsynthese, usw.
  • Computerunterstützte Komposition: (2h, vierzehntäglich)
    Formalisieren von kompositorischen Ideen. Algorithmische Formulierung und Programmierung struktureller Prozesse und ihre Umsetzung in Notenschrift, Midi-Dateien oder Klangsyntheseparameter.
  • MaxMSP-Kurs: (2h, wöchentlich)
    Grundlagen der Live-Elektronik mit MaxMSP, interaktive Steuerungen, Einbezug von externen Kontrollern.
  • Tutorium Studiotechnik: Mikrophone, Mischpulte und Lautsprecher, einfache Aufnahme- und Beschallungstechniken, Umgang mit Sequenzer- und Editiersoftware.
  • Wahlfach:
    Frei aus dem Wahlfachangebot der ZHdK.

Aufnahme:

Die Aufnahme erfolgt nach einem Eignungstest und einem Gespräch mit dem Studiengangsleiter und dem Hauptfachdozenten.

Abschluss:

Zertifikat (CAS Certificate of Advanced Studies) der Zürcher Hochschule der Künste. Voraussetzung für die Zertifizierung ist der Nachweis einer Arbeitsleistung von 360 Stunden (Unterricht und Selbststudium) sowie das Vorlegen eigener Arbeiten.

Kosten:

CHF 5’000.– (zahlbar semesterweise)

Auskunft:

Martin Neukom, Leiter Studiengang Elektroakustische Komposition

martin.neukom[AT]zhdk.ch

 

Irene Hauser, Sekretariat Weiterbildung

irene.hauser[AT]zhdk.ch

+41 43 446 51 78